Serie VDW

Mit niedriger Schallleistung für Komfortbereiche, mit einzeln manuell verstellbaren Luftleitelementen

Runde und quadratische Deckendralldurchlässe für hohe Luftwechsel

  • Nenngrößen 300, 400, 500, 600, 625, 825
  • Volumenstrombereich 7 – 470 l/s oder 25 – 1692 m³/h
  • Frontdurchlass aus pulverbeschichtetem verzinktem Stahlblech
  • Für Zuluft und Abluft
  • Für konstante und variable Volumenströme
  • Für Deckensysteme aller Art und mit Randverbreiterung auch freihängend
  • Hohe Induktion zum schnellen Abbau der Temperaturdifferenz und der Luftgeschwindigkeit
  • Bis 35-facher Luftwechsel durch Reihenanordnung mit minimalem Mittenabstand von 0,9 m
  • Ideal für Komfortbereiche


Optionale Ausstattung und Zubehör

  • Sichtseite des Frontdurchlasses in Farben nach RAL Classic, Luftleitelemente schwarz und weiß
  • Luftleitungsanschluss horizontal und vertikal
  • Anschlusskasten mit Drosselelement, Seilzugverstellung und Messnippel

VDW-Q-Z/500×24 00134073_0


  • Anwendung
  • Beschreibung

Anwendung

  • Deckendralldurchlässe der Serie VDW als Zuluft- und Abluftdurchlass für Komfortbereiche
  • Gestaltungselement für Bauherren und Architekten mit gehobenen Ansprüchen an Architektur und Design
  • Drallförmige horizontale Zuluftführung für Mischlüftung
  • Effizienter Drall mit hoher Induktion bewirkt schnellen Abbau der Temperaturdifferenz und der Luftgeschwindigkeit (bei Zuluft)
  • Einzeln verstellbare Luftleitelemente ermöglichen eine individuelle Anpassung an die örtlichen Gegebenheiten
  • Für konstante und variable Volumenströme
  • Für Zulufttemperaturdifferenzen von –12 bis +10 K
  • Für Räume bis ca. 4 m Höhe (Unterkante Fertigdecke)
  • Für Deckensysteme aller Art
  • Mit Randverbreiterung auch freihängender Einbau möglich (bei Zuluft)

Besondere Merkmale

  • Einzeln manuell verstellbare Luftleitelemente zur Anpassung der Strömungsrichtung
  • Für Deckensysteme aller Art und mit Randverbreiterung auch freihängend
  • Luftleitelemente schwarz und weiß
  • Bis 35-facher Luftwechsel durch Reihenanordnung mit minimalem Mittenabstand von 0,9 m

Nenngrößen

  • 300 × 8, 400 × 16, 500 × 24, 600 × 24, 600 × 48, 625 × 24, 625 × 54, 825 × 72

Varianten

  • VDW-Q: Quadratischer Frontdurchlass
  • VDW-R: Runder Frontdurchlass
  • VDW-*-Z: Zuluft
  • VDW-*-A: Abluft


Anschluss

  • H: Horizontaler Luftleitungsanschluss
  • V: Vertikaler Luftleitungsanschluss

Bauteile und Eigenschaften

  • Quadratischer oder runder Frontdurchlass
  • Frontdurchlass mit einzeln manuell verstellbaren Luftleitelementen
  • Mittelschraubenbefestigung mit Zierkappe zur einfachen Montage des Frontdurchlasses
  • Drosselelement zum Volumenstromabgleich (optional)

Anbauteile

  • M: Drosselelement zum Volumenstromabgleich
  • MN: Messnippel und Drosselelement mit Seilzug zum Volumenstromabgleich bei montiertem Frontdurchlass

Zubehör

  • Lippendichtung

Konstruktionsmerkmale

  • Anschlussstutzen passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180
  • Anschlussstutzen mit Einlegesicke für Lippendichtung (nur bei Zubehör Lippendichtung)

Materialien und Oberflächen

  • Frontdurchlass aus verzinktem Stahlblech
  • V, H: Anschlusskasten und Traverse aus verzinktem Stahlblech
  • X: Anschlusskasten aus Kunststoff und verzinktem Stahlblech
  • Luftleitelemente aus Kunststoff, nach UL 94, V-0, flammwidrig
  • Lippendichtung aus Gummi
  • Sichtseite des Frontdurchlasses pulverbeschichtet RAL 9010, reinweiß
  • P1: Pulverbeschichtet, Farbton nach RAL Classic
  • Luftleitelemente Zuluft ähnlich RAL 9005, schwarz, Abluft keine Luftleitelemente
  • Q11: Luftleitelemente Abluft ähnlich RAL 9005, schwarz
  • Q21: Luftleitelemente Zuluft und Abluft ähnlich RAL 9010, weiß

Normen und Richtlinien

  • Schallleistungspegel des Strömungsgeräusches gemessen nach EN ISO 5135

Instandhaltung

  • Wartungsfrei, da aufgrund der Konstruktion und der verwendeten Materialien keine Abnutzung erfolgt
  • Überprüfung und Reinigung nach VDI 6022

Technische Information

Funktion, Technische Daten, Schnellauslegung, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel, Produktbeziehungen

  • Funktion
  • Technische Daten
  • Schnellauslegung
  • Ausschreibungstext
  • Bestellschlüssel

Funktionsbeschreibung

Deckendralldurchlässe lassen die Zuluft lufttechnischer Anlagen drallförmig in den Raum strömen. Diese Strömung bewirkt eine hohe Induktion von Raumluft und dadurch eine schnelle Reduzierung der Luftgeschwindigkeit und der Temperaturdifferenz zwischen Zuluft und Raumluft. Mit Deckendralldurchlässen sind große Volumenströme möglich. Das Ergebnis ist eine Mischlüftung für Komfortbereiche mit guter Raumdurchlüftung bei geringen Turbulenzen im Aufenthaltsbereich.

Deckendralldurchlässe der Serie VDW haben verstellbare Luftleitelemente. Verschiedene Strömungsrichtungen ermöglichen jederzeit die Anpassung an unterschiedliche örtliche Gegebenheiten. Horizontale Luftführung erfolgt mit allseitiger, zwei- oder einseitiger Strömung. Vertikale Luftführung, ausschließlich für Heizbetrieb, ist ebenso möglich. Die Zulufttemperaturdifferenz kann –12 bis +10 K betragen.

Ein Drosselelement (optional) vereinfacht den Volumenstromabgleich zur Inbetriebnahme. Messnippel und Drosselelement mit Seilzug, als weitere Option, ermöglichen den Volumenstromabgleich bei montiertem Frontdurchlass.

Zur architektonisch einheitlichen Gestaltung kann die Serie VDW auch als Abluftdurchlass Verwendung finden. Die Luftleitelemente sind bei Abluft nicht erforderlich.

Nenngrößen

300, 400, 500, 600, 625, 825 mm

Minimaler Volumenstrom, bei ΔtZ = –6 K

7 – 99 l/s oder 25 – 357 m³/h

Maximaler Volumenstrom, bei LWA ≅ 50 dB(A)

80 – 470 l/s oder 288 – 1692 m³/h

Zulufttemperaturdifferenz

–12 bis +10 K


Die Schnellauslegung gibt einen guten Überblick über die möglichen Volumenströme und die korrespondierenden Schallleistungspegel und Druckdifferenzen.

Die minimalen Volumenströme gelten für eine Zulufttemperaturdifferenz von –6 K.

Die maximalen Volumenströme gelten für einen Schallleistungspegel von ca. 50 dB (A) bei 0° Drosselklappenstellung.

Zu exakten Werten, unter Berücksichtigung aller Parameter, führt die Auslegung mit unserem Auslegungsprogramm Easy Product Finder.

VDW-*-Z-H (Zuluft), Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz

Nenngröße V Drosselklappenstellung
Nenngröße V 45° 90°
Nenngröße V Δpt LWA Δpt LWA Δpt LWA
Nenngröße l/s m³/h Pa dB(A) Pa dB(A) Pa dB(A)

300 × 8

7

26

1

<15

1

<15

1

<15

300 × 8

35

126

15

23

18

22

30

24

300 × 8

60

216

45

39

53

38

87

40

300 × 8

85

306

91

50

105

50

174

51

400 × 16

13

46

1

<15

1

<15

1

<15

400 × 16

60

216

13

22

15

23

28

25

400 × 16

100

360

36

38

42

39

78

42

400 × 16

140

504

71

50

83

50

154

54

500 × 24

19

70

1

<15

1

<15

3

<15

500 × 24

70

252

11

19

14

19

34

24

500 × 24

125

450

35

38

45

37

108

42

500 × 24

175

630

68

50

89

49

212

54

600 × 24, 625 × 24

28

102

1

<15

1

<15

2

<15

600 × 24, 625 × 24

105

378

11

20

15

21

33

22

600 × 24, 625 × 24

165

594

26

34

37

34

83

36

600 × 24, 625 × 24

260

936

65

50

91

51

205

55

600 × 48

40

145

1

<15

2

<15

5

<15

600 × 48

130

468

12

21

18

23

50

29

600 × 48

210

756

32

37

47

40

131

45

600 × 48

305

1098

67

50

98

55

276

60

625 × 54

52

186

2

<15

2

<15

7

<15

625 × 54

140

504

13

22

16

24

48

33

625 × 54

225

810

34

38

41

39

125

51

625 × 54

310

1116

64

50

77

52

238

64

825 × 72

99

357

2

<15

4

<15

10

<15

825 × 72

225

810

13

24

21

27

51

33

825 × 72

400

1440

41

44

65

49

161

54

825 × 72

470

1692

56

50

90

57

222

61


VDW-*-Z-V (Zuluft), Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz

Nenngröße V Drosselklappenstellung
Nenngröße V 45° 90°
Nenngröße V Δpt LWA Δpt LWA Δpt LWA
Nenngröße l/s m³/h Pa dB(A) Pa dB(A) Pa dB(A)

300 × 8

7

26

1

<15

1

<15

1

<15

300 × 8

30

108

12

20

14

20

22

21

300 × 8

55

198

41

38

46

38

74

39

300 × 8

80

288

87

50

98

51

157

52

400 × 16

13

46

1

<15

1

<15

1

<15

400 × 16

55

198

11

21

13

20

26

20

400 × 16

100

360

38

39

44

40

85

40

400 × 16

140

504

74

50

86

51

167

52

500 × 24

19

70

1

<15

1

<15

3

<15

500 × 24

70

252

10

18

14

21

35

24

500 × 24

125

450

31

36

45

40

112

43

500 × 24

180

648

65

50

94

54

233

59

600 × 24, 625 × 24

28

102

1

<15

1

<15

2

<15

600 × 24, 625 × 24

100

360

10

22

13

23

30

26

600 × 24, 625 × 24

170

612

28

38

38

40

87

43

600 × 24, 625 × 24

240

864

56

50

75

54

174

57

600 × 48

40

145

1

<15

2

<15

4

<15

600 × 48

120

432

10

22

16

26

39

31

600 × 48

200

720

27

38

43

44

109

48

600 × 48

280

1008

53

50

85

58

214

63

625 × 54

52

186

2

<15

3

<15

7

<15

625 × 54

130

468

10

23

16

26

42

33

625 × 54

210

756

27

38

42

44

109

49

625 × 54

290

1044

51

50

81

59

208

62

825 × 72

99

357

3

<15

4

<15

10

<15

825 × 72

210

756

11

25

17

27

46

28

825 × 72

320

1152

26

39

39

42

107

42

825 × 72

430

1548

47

50

70

55

193

54


Deckendralldurchlässe mit quadratischem oder rundem Frontdurchlass. Als Zuluft- und Abluftdurchlass für Komfortbereiche mit maximal 35-fachem Luftwechsel. Frontdurchlass mit einzeln manuell verstellbaren Luftleitelementen für drallförmige horizontale Luftführung mit hoher Induktion. Zum Einbau in abgehängte Decken aller Art.

Einbaufertige Komponente, bestehend aus dem Frontdurchlass mit radial angeordneten, einzeln verstellbaren schwarzen oder weißen Luftleitelementen und einem Anschlusskasten, bei Zuluft mit Luftverteilelement, horizontal oder vertikal angeordnetem Anschlussstutzen, Traverse und Bohrungen oder Aufhängelaschen zur Abhängung.

Mittelschraubenbefestigung des Frontdurchlasses an der Traverse, verdeckt durch eine Zierkappe.

Anschlussstutzen, passend für Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180.

Schallleistungspegel des Strömungsgeräusches gemessen nach EN ISO 5135.

Besondere Merkmale

  • Einzeln manuell verstellbare Luftleitelemente zur Anpassung der Strömungsrichtung
  • Für Deckensysteme aller Art und mit Randverbreiterung auch freihängend
  • Luftleitelemente schwarz und weiß
  • Bis 35-facher Luftwechsel durch Reihenanordnung mit minimalem Mittenabstand von 0,9 m

Materialien und Oberflächen

  • Frontdurchlass aus verzinktem Stahlblech
  • V, H: Anschlusskasten und Traverse aus verzinktem Stahlblech
  • X: Anschlusskasten aus Kunststoff und verzinktem Stahlblech
  • Luftleitelemente aus Kunststoff, nach UL 94, V-0, flammwidrig
  • Lippendichtung aus Gummi
  • Sichtseite des Frontdurchlasses pulverbeschichtet RAL 9010, reinweiß
  • P1: Pulverbeschichtet, Farbton nach RAL Classic
  • Luftleitelemente Zuluft ähnlich RAL 9005, schwarz, Abluft keine Luftleitelemente
  • Q11: Luftleitelemente Abluft ähnlich RAL 9005, schwarz
  • Q21: Luftleitelemente Zuluft und Abluft ähnlich RAL 9010, weiß

Technische Daten

  • Nenngrößen: 300, 400, 500, 600, 625, 825 mm
  • Minimaler Volumenstrom, bei ΔtZ = –6 K: 7 – 99 l/s oder 25 – 357 m³/h
  • Maximaler Volumenstrom, bei LWA ≅ 50 dB(A): 80 – 470 l/s oder 288 – 1692 m³/h
  • Zulufttemperaturdifferenz: –12 bis +10 K

Auslegungsdaten

  • V _______________________ [m³/h]
  • Δpt _______________________ [Pa]

Strömungsgeräusch

  • LWA _______________________ [dB(A)]

00133699_0

 Serie
VDW       Dralldurchlass

 Bauform
R       Rund
Q       Quadratisch

 Anlage
Z       Zuluft
A       Abluft

 Anschluss
H       Horizontal
V       Vertikal

 Drosselelement zum Volumenstromabgleich
       Keine Eintragung: Ohne Drosselelement
M       Mit
MN       Mit Seilzug und Messnippel (Nur bei Anschluss H)

 Zubehör
       Keine Eintragung: Ohne Zubehör
L       Mit Lippendichtung

 

 Nenngröße [mm]
300 × 8
400 × 16
500 × 24
600 × 24
600 × 48
625 × 24

       Nur VDW-Q
625 × 54
825 × 72

 Farbe Luftleitelemente
       Keine Eintragung: Zuluft schwarze Luftleitelemente, Abluft keine Luftleitelemente
Q11       Abluft schwarze Luftleitelemente
Q21       Zuluft weiße Luftleitelemente,
       Abluft weiße Luftleitelemente

 Oberfläche (Sichtseite)
       Keine Eintragung: Pulverbeschichtet RAL 9010, reinweiß
P1       Pulverbeschichtet, RAL Classic Farbton angeben

       Glanzgrad
       RAL 9010 50 %
       RAL 9006 30 %
       Alle anderen RAL-Farben 70 %

Bestellbeispiel: VDW–Q–Z–H–MN–L/600×24/Q21/P1–RAL 9006

Bauform

Quadratisch

Anlage

Zuluft

Anschluss

Horizontal

Drosselelement zum Volumenstromabgleich

Mit Seilzug und Messnippel

Zubehör

Lippendichtung

Nenngröße

600 × 24

Farbe Luftleitelemente

Weiß

Oberfläche (Sichtseite)

RAL 9006, weißaluminium, Glanzgrad 30 %


 

Varianten, Abmessungen und Gewichte, Produktdetails

  • Varianten
  • Abmessungen und Gewichte
  • Produktdetails

VDW-Q-*-H

Hoher Komfort im Top-Design

In Zusammenarbeit mit namhaften Designern und Architekten wurden TROX Decken-, Wand-, Stufen- und Fußbodendurchlässe so gestaltet, dass sie Architekten als Gestaltungselemente dienen und gleichzeitig den hohen lufttechnischen und akustischen Anforderungen entsprechen.

Variante

  • Deckendralldurchlass mit quadratischem Frontdurchlass
  • Mit Anschlusskasten für horizontalen Luftleitungsanschluss

Nenngrößen

  • 300 × 8, 400 × 16, 500 × 24, 600 × 24, 600 × 48, 625 × 24, 625 × 54, 825 × 72

Bauteile und Eigenschaften

  • Quadratischer Frontdurchlass
  • Anschlusskasten für horizontalen Luftleitungsanschluss
  • Quadratische Öffnung zur Aufnahme des Frontdurchlasses
  • Luftverteilelement zur gleichmäßigen Durchströmung des Frontdurchlasses (bei Zuluft)
  • Mittelschraubenbefestigung mit Zierkappe zur einfachen Montage des Frontdurchlasses
  • Drosselelement zum Volumenstromabgleich, optional
  • Messnippel und Drosselelement mit Seilzug zum Volumenstromabgleich, optional
  • Lippendichtung, optional

Konstruktionsmerkmale

  • Anschlussstutzen passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180
  • Anschlussstutzen mit Einlegesicke für Lippendichtung (nur bei Zubehör Lippendichtung)

VDW-Q-*-V

Hoher Komfort im Top-Design

In Zusammenarbeit mit namhaften Designern und Architekten wurden TROX Decken-, Wand-, Stufen- und Fußbodendurchlässe so gestaltet, dass sie Architekten als Gestaltungselemente dienen und gleichzeitig den hohen lufttechnischen und akustischen Anforderungen entsprechen.

Variante

  • Deckendralldurchlass mit quadratischem Frontdurchlass
  • Mit Anschlusskasten für vertikalen Luftleitungsanschluss

Nenngrößen

  • 300 × 8, 400 × 16, 500 × 24, 600 × 24, 600 × 48, 625 × 24, 625 × 54, 825 × 72

Bauteile und Eigenschaften

  • Quadratischer Frontdurchlass
  • Anschlusskasten für vertikalen Luftleitungsanschluss
  • Runde Öffnung zur Aufnahme des Frontdurchlasses
  • Luftverteilelement zur gleichmäßigen Durchströmung des Frontdurchlasses (bei Zuluft)
  • Mittelschraubenbefestigung mit Zierkappe zur einfachen Montage des Frontdurchlasses
  • Drosselelement zum Volumenstromabgleich, optional
  • Lippendichtung, optional

Konstruktionsmerkmale

  • Anschlussstutzen passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180
  • Anschlussstutzen mit Einlegesicke für Lippendichtung (nur bei Zubehör Lippendichtung)

VDW-R-*-H

Hoher Komfort im Top-Design

In Zusammenarbeit mit namhaften Designern und Architekten wurden TROX Decken-, Wand-, Stufen- und Fußbodendurchlässe so gestaltet, dass sie Architekten als Gestaltungselemente dienen und gleichzeitig den hohen lufttechnischen und akustischen Anforderungen entsprechen.

Variante

  • Deckendralldurchlass mit rundem Frontdurchlass
  • Mit Anschlusskasten für horizontalen Luftleitungsanschluss

Nenngrößen

  • 300 × 8, 400 × 16, 500 × 24, 600 × 24, 600 × 48, 625 × 24

Bauteile und Eigenschaften

  • Runder Frontdurchlass
  • Anschlusskasten für horizontalen Luftleitungsanschluss
  • Runde Öffnung zur Aufnahme des Frontdurchlasses
  • Luftverteilelement zur gleichmäßigen Durchströmung des Frontdurchlasses (bei Zuluft)
  • Mittelschraubenbefestigung mit Zierkappe zur einfachen Montage des Frontdurchlasses
  • Drosselelement zum Volumenstromabgleich, optional
  • Messnippel und Drosselelement mit Seilzug zum Volumenstromabgleich, optional
  • Lippendichtung, optional

Konstruktionsmerkmale

  • Anschlussstutzen passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180
  • Anschlussstutzen mit Einlegesicke für Lippendichtung (nur bei Zubehör Lippendichtung)

VDW-R-*-V

Hoher Komfort im Top-Design

In Zusammenarbeit mit namhaften Designern und Architekten wurden TROX Decken-, Wand-, Stufen- und Fußbodendurchlässe so gestaltet, dass sie Architekten als Gestaltungselemente dienen und gleichzeitig den hohen lufttechnischen und akustischen Anforderungen entsprechen.

Variante

  • Deckendralldurchlass mit rundem Frontdurchlass
  • Mit Anschlusskasten für vertikalen Luftleitungsanschluss

Nenngrößen

  • 300 × 8, 400 × 16, 500 × 24, 600 × 24, 600 × 48, 625 × 24

Bauteile und Eigenschaften

  • Runder Frontdurchlass
  • Anschlusskasten für vertikalen Luftleitungsanschluss
  • Runde Öffnung zur Aufnahme des Frontdurchlasses
  • Luftverteilelement zur gleichmäßigen Durchströmung des Frontdurchlasses (bei Zuluft)
  • Mittelschraubenbefestigung mit Zierkappe zur einfachen Montage des Frontdurchlasses
  • Drosselelement zum Volumenstromabgleich, optional
  • Lippendichtung, optional

Konstruktionsmerkmale

  • Anschlussstutzen passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180
  • Anschlussstutzen mit Einlegesicke für Lippendichtung (nur bei Zubehör Lippendichtung)

VDW-Q-*-H

Nenngröße
□Q1
mm
H1
mm
□Q3
mm
H3
mm
ØD
mm
A
mm
C
mm
Anschlusskasten
m
kg
300 × 8 298 8 290 250 158 139 50 AK-Uni-001 3,7
400 × 16 398 8 372 295 198 164 50 AK-Uni-002 5,7
500 × 24 498 8 476 295 198 164 50 AK-Uni-003 7,8
600 × 24 598 8 567 345 248 199 48 AK-Uni-004 11,1
600 × 48 598 8 590 345 248 189 48 AK-Uni-005 11,4
625 × 24 623 8 567 345 248 199 48 AK-Uni-004 11,3
625 × 54 623 8 615 345 248 189 48 AK-Uni-006 12,0
825 × 72 825 8 806 410 313 222 50 AK-Uni-007 21,2

Gewichtsangaben gelten für die Zuluftvariante


VDW-Q-*-V

Nenngröße
□Q1
mm
H1
mm
ØD3
mm
H3
mm
ØD
mm
C
mm
m
kg
300 × 8 298 8 275 200 158 50 2,7
400 × 16 398 8 364 200 198 50 4,2
500 × 24 498 8 462 200 198 50 6,0
600 × 24 598 8 559 200 248 48 8,4
600 × 48 598 8 575 300 248 48 9,6
625 × 24 623 8 559 200 248 48 8,6
625 × 54 623 8 600 300 248 48 10,3
825 × 72 825 8 796 300 313 50 16,2

Gewichtsangaben gelten für die Zuluftvariante


VDW-R-*-H

Nenngröße
ØD1
mm
H1
mm
□Q3
mm
H3
mm
ØD4
mm
H4
mm
ØD
mm
A
mm
C
mm
Anschlusskasten
m
kg
300 × 8 300 8 290 285 278 250 158 174 50 AK-Uni-013 3,9
400 × 16 400 8 372 330 362 295 198 199 50 AK-Uni-014 6,0
500 × 24 500 8 476 330 460 295 198 199 50 AK-Uni-015 8,3
600 × 24 600 8 567 380 557 345 248 234 48 AK-Uni-016 11,3
600 × 48 600 8 590 380 578 345 248 224 48 AK-Uni-017 11,6
625 × 24 625 8 567 380 557 345 248 234 48 AK-Uni-016 11,5

Gewichtsangaben gelten für die Zuluftvariante


VDW-R-*-V

Nenngröße
ØD1
mm
H1
mm
ØD3
mm
H3
mm
ØD
mm
C
mm
m
kg
300 × 8 300 8 275 200 158 50 2,5
400 × 16 400 8 364 200 198 50 3,9
500 × 24 500 8 462 200 198 50 5,6
600 × 24 600 8 559 200 248 48 7,5
600 × 48 600 8 575 300 248 48 8,7
625 × 24 625 8 559 200 248 48 7,7

Gewichtsangaben gelten für die Zuluftvariante


VDW-Q

Nenngröße
□Q1
mm
ØD2
mm
n
Aeff

300 × 8 298 269 8 0,0070
400 × 16 398 352 16 0,0140
500 × 24 498 440 24 0,0210
600 × 24 598 546 24 0,0295
600 × 48 598 568 48 0,0390
625 × 24 623 546 24 0,0295
625 × 54 623 594 54 0,0470
825 × 72 825 773 72 0,0730

n = Anzahl Luftleitelemente


VDW-R

Nenngröße
ØD1
mm
ØD2
mm
n
Aeff

300 × 8 300 269 8 0,0070
400 × 16 400 352 16 0,0140
500 × 24 500 440 24 0,0210
600 × 24 600 546 24 0,0295
600 × 48 600 568 48 0,0390
625 × 24 625 546 24 0,0295

n = Anzahl Luftleitelemente


Einbaubeispiele, Einbaudetails, Inbetriebnahme, Grundlagen und Definitionen

  • Einbaubeispiele
  • Einbaudetails
  • Inbetriebnahme
  • Grundlagen und Definitionen

Einbau und Inbetriebnahme

  • Vorzugsweise für lichte Raumhöhen bis 4,0 m
  • Deckenbündiger Einbau
  • Freihängender Einbau nur mit Randverbreiterung (bei Zuluft)
  • Luftleitungsanschluss horizontal oder vertikal
  • Gegebenenfalls Volumenstromabgleich am Drosselelement vornehmen


Die Darstellungen sind schematisch und dienen zum besseren Verständnis der Einbaudetails

Volumenstromabgleich

Wenn mehrere Luftdurchlässe einem Volumenstromregler zugeordnet sind, ist eventuell ein Abgleich der Volumenströme erforderlich.

  • Deckenluftdurchlässe mit Universalanschlusskasten und Drosselelement (Variante -M): Bei abgenommenem Frontdurchlass ist ein Drosselelement zugänglich, das von 0 bis 90° stufenlos verstellbar ist
  • Deckenluftdurchlässe mit Universalanschlusskasten mit Drosselelement und Messnippel (Variante -MN): Mit zwei Seilzügen (weiß und grün) lässt sich die Drosselklappe auch bei montiertem Frontdurchlass betätigen.

Volumenstrommessung

Deckenluftdurchlässe mit Universalanschlusskasten sowie Drosselelement und Messnippel (Variante -MN) ermöglichen den Volumenstromabgleich bei montiertem Frontdurchlass.

  • Messschlauch am Digitalmanometer aufschieben
  • Wirkdruck ablesen
  • Volumenstrom aus der Kennlinie ablesen oder berechnen
  • Falls erforderlich, mit den Seilzügen die Drosselklappe verstellen


Eine Kennlinie liegt jedem Anschlusskasten AK-Uni bei.

Hauptabmessungen

ØD [mm]

Außendurchmesser des Anschlussstutzens

ØD₁ [mm]

Außendurchmesser eines runden Frontdurchlasses

ØD₂ [mm]

Durchmesser einer runden Durchlassansicht

ØD₃ [mm]

Durchmesser eines runden Anschlusskastens

□Q₁ [mm]

Außenabmessungen eines quadratischen Frontdurchlasses

□Q₂ [mm]

Abmessungen einer quadratischen Durchlassansicht

□Q₃ [mm]

Abmessungen eines quadratischen Anschlusskastens

H₁ [mm]

Höhe von der Unterkante der abgehängten Decke bis zur Unterkante des Frontdurchlasses

H₂ [mm]

Höhe eines Deckenluftdurchlasses von der Unterkante der abgehängten Decke bis zur Oberkante des Anschlussstutzens

H₃ [mm]

Höhe eines Deckenluftdurchlasses mit Anschlusskasten von der Unterkante der abgehängten Decke bis zur Oberkante des Anschlusskastens oder des Anschlussstutzens

A [mm]

Lage des Anschlussstutzens, definiert durch den Abstand der Mittellinie zur Unterkante der abgehängten Decke

C [mm]

Länge des Anschlussstutzens

m [kg]

Gewicht (Masse)

Definitionen

LWA [dB(A)]

Schallleistungspegel des Strömungsgeräusches, A-bewertet

V [m³/h] und [l/s]

Volumenstrom

Δtz [K]

Zulufttemperaturdifferenz, Zulufttemperatur minus Raumtemperatur

Δpt [Pa]

Gesamtdruckdifferenz

Aeff [m²]

Effektive Luftausströmfläche


Alle Schallleistungspegel basieren auf 1 pW.

Referenzen

Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung

  • Infos zum Gebäude
Projekt:
 
- Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung
 
Anwendungsgebiet: 
 
- Forschung/Industrie
 
Standort:
 
- Göttingen, Deutschland
 


TROX-Produkte:
 
- Schalldämpfer: CA, TX, MSA200, 
- Regelgeräte: TVJ, TVR
- Lüftungsgitter: TR
- Deckendralldurchlässe: VDW
- Jalousieklappen: JZ
 

Nhow Hotel, Germany

pic_1
pic_2
pic_3
  • Infos zum Gebäude

Projekt:
- nhow - 4 Sterne Hotel The Music and Lifestyle Hotel Berlin

Anwendungsgebiet:
- Hotel

Standort:
- Berlin, Deutschland

TROX-Produkte:
- Dralldurchlässe: Serie VDW
- Jalousieklappen: Serie JZ-L
- Brandschutzklappen: Serien FK-EU, FKRS- EU
- Regelgeräte: Serien EN, RN, TVJ, TVR , TX
- Schalldämpfer: Serie MSA, XSA



Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +41 55 250 71 11 | Fax: +41 55 250 73 10

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist bei uns eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +41 55 250 71 11 | Fax: +41 55 250 73 10

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +41 55 250 71 11 | Fax: +41 55 250 73 10

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist bei uns eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +41 55 250 71 11 | Fax: +41 55 250 73 10